Abschluss2007

 

Abschlussfeier für 103 Realschüler

“Lernfähig bleiben und den Anschluss nicht verlieren”

„Der ZP sei Dank – wir haben es geschafft,“ stand auf den Einladungen der Realschüler, die jetzt im Rahmen einer Feierstunde ihre Zeugnisse bekamen. Das ominöse „ZP“ bezog sich auf die zentralen Prüfungen in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch. Das winzige Kürzel habe das Verhalten der Schüler in den letzten Wochen aber nachhaltig geprägt, stellte Rektor Jürgen Döll in seiner Rede fest. Der Einsatz vieler Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen nahm Züge an, dass man ernsthaft Gedanken anstellen musste, ob sich mancher zu einem wahren „Workaholic“ entwickeln würde. Die vom Schulministerium gestellten Anforderungen, die als Maßstab zur Ermittlung der Leistungsfähigkeit von Realschülern dienen sollten, konnten die Absolventen der Realschule Steinheim am Ende problemlos erfüllen. „Darauf könnt ihr zu recht stolz sein und eure Lehrerinnen und Lehrer ebenfalls!“ erklärte Döll.

Der Schulleiter bezog sich in seiner Rede auf Passagen der Shell-Studie von 2006, die Jugendlichen ein hohes Maß an Bewusstsein für die großen Themen der Gesellschaft bescheinigte. Die Jugendlichen stellen sich danach den Herausforderungen, sie suchen Aufstieg statt Ausstieg lassen sich nicht so leicht entmutigen. „Fleiß, Ehrgeiz, Ordnung und Sicherheit sind wider im Aufwind, ebenso wie gesundheitsbewusst leben und sozial engagieren“, hatte Klaus Hurrelmann, einer der Mitautoren der Shell-Jugendstudie festgestellt.“

Auch in der Familie werde zunehmend die Geborgenheit und emotionaler Rückhalt gesucht. So sei die Fachoberschulreife ein Verdienst der Eltern, die manche Unterstützung boten und manche Träne trockneten. Döll zur Zukunft: „Jetzt kommet es auf euch selbst an, mit Einsatzbereitschaft, Leistungsfähigkeit und auch Belastbarkeit ins nächste „Rennen“ zu gehen. Engagierte junge Leute seien überall willkommen!“ Die Größe der Stadt überbrachte der stellv. Bürgermeister Johannes Meyer. Er forderte die Absolventen auf, lernfähig zu bleiben und dadurch nie den Anschluss zu verlieren, aber auch Mut mit Verantwortung zu übernehmen und sich einzumischen.

Von den 103 Entlass-Schülern haben 56 Schüler/innen den „Mittleren Schulabschluss“, die Fachoberschulreife erreicht, 45 wurde zusätzlich der Qualifikationsvermerk bescheinigt, der zum Besuch der gymnasialen Oberstufe berechtigt, zwei Schüler haben den Hauptschulabschluss nach Kl. 10 erworben.

Die Absolventen 2007Klasse

                                                                                   

10 a: Anna Alexander, Fjodor Anastasiadi, Annemarie Dittmann, Vanessa Döhre, Sebastian Düwel, Yvonne Gemmeke, Leandra Grambow, Christoph Henning, Manuel Kessler, Gerhard Klingmann, Andrea Lange, Florian Niehörster, Maria Schira, Alexander Schles, Alina Schmidt, Angelina Seibel, Daniel Siedlecki, Jana Siemerink, Svenja Skoqua, Dilek Tan, Anastasia Tretjakow, Marina Tschernezki, Sefa Uslu, Florian Wakup, Melanie Wakup, Philipp Zöllner.

                                                                                   

10 b: Lukas Baginski, Violetta Block, Christian Dittberner, Dennis Friesen, Jan Fucke, Thomas Fürst, Dennis Fürst, Daniele Giesbrecht, Carolin Göke, Alexander Hilker, Nico Kamp, Nico Kerbein, Christina Klassen, Charlotte Meyer, Angelika Neufeld, Thomas Neufeld, Jens Nolte, Zeynep Öztürk, Maria Penner, Jasna Plate, Swetlana Plett, Nico Plückebaum, Frederike Schäfer, Janine Schlosser, Alexander Voß.

                                                               

Klasse 10c: Jana Bauer, Natalie Brockmann, Anna Brüntrup, Philipp Franke, Jan Frühling, Julia Heerde, Kristin Henneke, Vanessa Jacke, Kathrin Kloss, Johannes Löneke, Alexander Ludwig, Verena Ohliger, Sabrina Pietscheck, Simone Reimann, Sodaba Scharifi, Andreas Schröder, Frederic Schunicht, Anja Taubitz, Christina Volkhausen, Marina Volkhausen, Karina Weberbarthold, Cyndie Wenning, Christoph Wiechers, Thomas Wiechers, Sabrina Wiedemeier, Stefan Willberg.

                                                                                   

Klasse 10d: Vanessa Fasse, Lara Henneke, Daniela Hokamp, Thomas Jost, Berna Kaplan, Andre Lutter, Eva Maria Mahler, Daniel Müller, Florian Niere, Gerrit Pawlowski, Patrick Pellmann, Irina Plat, Ewelina Plat, Freya Schierholz, Kai-Daniel Schmidt, Marielena Schmidt, Daniel Schneider, Philipp Seelig, Daniel Sick, Katharina Tölke, Maren Trompeter, André Weber, Alina Wenzlawe, Christian Wiebe, Dietrich Wiebe.

Von den Klassenlehrern wurden die besten Schüler jeder Klasse ausgezeichnet: Andrea Lange, Swetlana Plet, Anja Taubitz und Dietrich Wiebe sowie die Schüler, die ein besonderes Engagement an den Tag legten: Manuel Keßler, Jasna Plate, Nathalie Brockmann und Kai-Daniel Schmidt.

Zu einer symbolischen“07“ hatten sich die 103 Schülerinnen und Schüler der Städtischen Realschule formiert, die im Verlauf einer Feier in der Aula der Schule Abschlusszeugnisse in Empfang nahmen.